Aktuelle Konzerte, Workshops und Neuerscheinungen:

Toque de Bossa – 6 Latin pieces for piano  – gerade erschienen!

Noten- und Audiobeispiele :  Helbling Verlag

Lateinamerikanischer Tastenzauber
1.Toque de tango
2.Toque de bossa
3.Samba do Hans
4.Toque de choro
5.Bossa gingando
6.Cores do Sul
TOQUE DE BOSSA
In der vorliegenden Latin Piano Suite greift der deutsch-brasilianische Komponist Jean Kleeb mit Bossa Nova, Tango und Samba verschiedene lateinamerikanische Stile auf und verarbeitet sie in sechs attraktiven Genrestücken für Klavier solo. Dabei verbindet er authentisches Tanz- und Rhythmus-Feeling aus Brasilien und Argentinien mit ausgesprochen pianistischen und „gut in der Hand liegenden“ Spielmustern. Auch die Melodik mit ihren oft typischen chromatischen Wendungen und die farbige Harmonik sind den zugrunde liegenden Latin Styles verpflichtet. So bringen die mittelschweren Kompositionen authentischen südamerikanischen Tastenzauber in jeden Unterrichtsraum und jedes Wohnzimmer.

Matthias Rinderle

                                                         

 

Daydreams – 6 lyrics impressions for piano
Noten- und Audiobeispiele:
 Helbling Verlag

Klangschöne Tagträume zum Genießen
1.Alvorada
2.Encanto
3.Encontro
4.Entre céu e o mar
5.Esperança
6.Serenata Serena
In seinen ausdrucksvollen Daydreams begibt sich der deutsch-brasilianische Komponist Jean Kleeb auf eine pianistische „Traumreise“ durch den Tag: von der Morgendämmerung (Alvorada) bis zur Abendmusik(Serenata Serena). Seine lyrischen, häufig „schwerelos“ pulsierenden Kompositionen stehen in der Tradition romantischer Charakterstücke und impressionistischer Stimmungsbilder, lassen zum Teil aber auch an klangschöne Klavierballaden der Popular- und Filmmusik denken. Die 6 leichten bis mittelschweren Klavierstücke eignen sich hervorragend für Jugendliche und Hobby-Klavierspieler/innen mit Erfahrung. (Helbling Verlag)

_____________________

Livestream Konzerte – Waggonhalle Kulturzentrum Marburg
Pianist Jean Kleeb spielt Eigenkompositionen
Mit Unterstützung vom Kulturamt Marburg

                            

Samstag, 25. April – 20 h – Beethoven goes Jazz around the world – YouTube
zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven
Freitag, 01. Mai – 20 h –  „Toque de Bossa“  Brasilianische Klaviermusik  –  YouTube 

             

______________

Beethoven around the world – Gemeinsam Initiativ
Masterclass, Konzert und Chorworkshop in Eisenach
Musikschule Johann Sebastian Bach und Musikschule Alexander Blume

_____

Uraufführung – Welmusikalische Kantate „Ipirungaua – Amazonas for Future“
17.11.19. – Lutherische Pfarrkirche Marburg
Mitschnitt zum Hören Klicken Sie hier

__________________

CD – 2 Beethoven Ausgaben
aufgenommen auf einem Blüthner Konzertflügel (1867) – Klicken Sie unten zum Hören:

1.Beethoven goes Jazz
2.Beethoven around the world    

__________________

Konzert „Beethoven around the word“  – Bärenreiter Verlag

     

Infos: hier

Beethovens Musik umspannt die ganze Welt – und dies hat Jean Kleeb zu seinen Bearbeitungen für Klavier angeregt. Seine Anklänge an Beethovens Musik arrangiert er in stil- und landestypischer Weise: Er hebt z. B. ethnische Attribute wie „alla turca“ hervor oder kitzelt exotische Rhythmen aus dem Werk heraus und treibt sie auf die Spitze. Manchmal hat er aber auch einfach Spaß daran, starke Kontraste zwischen dem klassischen Klavierstück und der Musik der restlichen Welt herzustellen. Die Stücke liegen leicht in den Fingern – so ist „Beethoven Around the World“ von Jean Kleeb ein großes Spielvergnügen.

„Der Autor Jean Kleeb ist Globetrotter in Sachen Musik. Als Brasilianer mit Schweizer Vorfahren lebt er seit vielen Jahren in Deutschland. Auf seinen Reisen – in der ganzen Welt bringt er seine Werke zu Gehör – sucht er immer wieder neue musikalische Inspiration. Als Komponist, Pianist, Chorleiter und Referent verblüfft und unterhält er sein Publikum mit seiner immensen Musikalität und kompositorischen Leichtigkeit.“ – Bärenreiter Verlag

_____________________

Beethoven goes Jazz ist bei Bärenreiter Verlag

Infos: hier

Ludwig van Beethoven besaß die Fähigkeit, aus dem kleinsten unscheinbaren Motiv ein ganzes musikalisches Universum zu entfalten. Kein anderer klassischer Komponist hat so bewusst mit dem Rhythmus gearbeitet wie Beethoven. Beethovens „Drive“ ist unverkennbar und in jeder Zelle seiner Musik spürbar!

Bekannte „Beethoven-Themen“ werden mit Jazz-Harmonik und gängigen Stilen und Rhythmen fusioniert, separiert, befreit, aufgewirbelt, gefiltert und neu zusammensetzt. Die Bearbeitungen Jean Kleebs orientieren sich manchmal nah am Original, manchmal kommentieren oder erinnern sie an Beethovens Musik aus der Ferne.

Fünfsätzige Suite für Klavier „Southway“

Noten- und Audiobeispiele: Helbling Verlag 
Aufnahme 
YouTube

Video Interview – Missa Brasileira:

Die CD „De rio a RIO“ 

des Trios Viola da Samba  ist erschienen!
Label Quartz Music TDA – London

violadasamba.com

Die CD Missa Brasileira ist da ! Bestellung

missabrasileira.de